* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren




Unarmed


Counter

Grußkarte des Tages
Zum Verschicken bitte Bild anklicken
Zum Verschicken
bitte Bild anklicken.


mehr eCards


© Urheberrecht

Nicht alle, aber die meisten Bilder dieses Blogs sind anklickbar!


Natürlich habe ich
viele Wünsche,
doch mein größter ist der, gesund und agil zu bleiben.



So war das Jahr...
2004
2005
2006
2007



Meine Puzzlelei

bitte Bild anklicken

* Themen
     ~Allerlei
     ~Ausflüge
     ~Bilder
     ~Gimme 5
     ~Grüße
     ~Heute...
     ~Internes
     ~Links
     ~Minka
     ~Mütter
     ~Rätsel
     ~Spaß
     ~Taubenbrut
     ~Trau Dich!
     ~Videos

* mehr
     Geschenke

* Links
     Alles wird gut
     CeKaDo
     Frau... äh... Mutti
     Gabis Bloghäuschen
     Jeanie
     Inge aus HH
     Kerki
     Lemmie
     Martha
     Oceanphönix
     Piri
     Rungholt
     Tirilli
     Traumwind
     Wörmchen
     Zauberhexe
     Zauberwald


Gästebuch

Mein Gästebuch



Lesestunde
Der kleine Häwelmann
Brüderchen und Schwesterchen
Familie Watschel
Der Pilot
© Thomas Gsella
Das Z gehört zum ABC
© Paul Maar
Sei ein Adler
Wünsche & Gedanken
für Dich
Die Kraft
Ein Regenbogenmärchen
Rosa Tütchen
Die kleinen Leute
von Swabedoo

Links
Umfrage
- armlos Kinder versorgen,
geht das denn?
eCards
- Grußkarten
digital verschicken
Wallpapers
- Hintergrundbilder
für den Bildschirm
Spaziergänge
- Bilder-Galerien
Bach des Lebens
- eine Bildmeditation
Making of...
- beim Filmdreh
Test / Rätsel
Meine Schönmalve

Engelberts Seiten:

Meine Blogrunden


Fotoblogs
Mein Bildertalk
Jörgs Bilderbuch
Martijn Lammerts

frag-mutti.de - DAS Nachschlagewerk für Junggesellen







Soll ich?

Ich vermisse die Möglichkeiten des freien Gestaltens meines Blogs. Daher überlege ich, dieses Blog optisch aufzuhellen und wiederzubeleben...

Das Kommentieren in diesem Blog habe ich wieder zugelassen, denn
1. lebt ein Blog von den Kommentaren und
2. kann man / kann ich jetzt die bereits geschriebenen Kommentare wieder nachlesen.

Ich werde myblog in nächster Zeit verstärkt beobachten, um zu sehen, ob die Ladezeiten beim Einloggen immer noch nervend lange sind. Jetzt eben hat es nur wenige Sekunden gedauert, bis ich im Admin-Bereich ankam.

Wenn das Bloggen bei myblog ohne nervenaufreibender Warterei wieder Spaß macht, werde ich hierher zurückkehren...
Gise am 11.2.10 17:28


No comments

Benachrichtigungen bei weiteren Kommentaren ist rechtswidrig. Da ich diese Funktion allein irgendwie nicht ausschalten kann, muß ich bis auf weiteres die gesamte Kommentarmöglichkeit deaktivieren.

Mehr darüber ist bei Upload nachzulesen.
Gise am 19.10.08 10:09


Spannend

Mir ist eben aufgefallen, dass mein Counter jeden Augenblick wieder eine runde Zahl anzeigt.

199.999

Die Spannung steigt...

So lange ich hier schreibe, kam um 18:39 Uhr der 200.000ste Besucher herein. Jemand aus Sankt Ingbert, Saarland.

200.000

Herzlich willkommen! Ich hoffe, Du liest mich auch in meinem neuen Blog...
Gise am 29.3.08 18:56


Umzug

Liebe Leser meines Blogs,

wie bereits angekündigt, werde ich ab sofort hier in diesem Blog nichts mehr schreiben. Ich finde das Prinzip von myblog nach wie vor klasse, nur nervt es, wenn es Ladeprobleme gibt. Zum Anschauen und Lesen läuft das Blog zur Zeit ohne Probleme, aber beim Einloggen zickt das System nach wie vor.

Natürlich werde ich dieses Blog nicht löschen. Zuviel Herzblut steckt in ihm. Und viele Erinnerungen, in denen ich von Zeit zu Zeit nachlesen und schwelgen möchte.

Nur ein Klick führt Dich in mein neues Weblog.Das Vorschaubild lässt schon ahnen, wie mein neues Weblog aussieht.

Liebe Leser, ich würde mich sehr freuen, Euch auch dort anzutreffen. Klickt dazu bitte hier oder auf das Bildchen.

Nachtrag:
Natürlich kann man hier in diesem Blog nach wie vor kommentieren, auch in alten Beiträgen, oder das Kontaktformular verwenden. Ich werde weiterhin per eMail über Eure Zeilen benachrichtigt.
Gise am 25.3.08 06:54


Guten Morgen!

So langsam kommen sie... die Erfolgserlebnisse.

Meine Madame Katzinchen hat ihr Futter nach wie vor verweigert. DieFelix Crisp hat sie herausgepickt, aber das Futter stehen lassen. Am Donnerstag habe ich bei Fressnapf eine andere Sorte geholt. Huhn und Seefisch von Kattovit. Ich habe den Eindruck, dass Minka den Fisch nicht mag. Oder sie findet die breiige Konsistenz dieses Futters eklig. Sieht ja auch wie schon mal gegessen aus...

Am Abend habe ich das Futter weggekippt und einen ihr gewohnten Napf zubereitet. Und den hat sie wie gewohnt leer gemacht. Geht doch!

Gestern Abend habe ich CeKaDo angeschrieben, nachdem weder Gabi noch Piri Zeit zu haben schienen. Es ist Ostern und beide haben Familie. Da ist es verständlich, wenn sie ihre Computer aus lassen. Aber CeKaDo, der hatte Zeit - und mir einen riesigen Schritt weitergeholfen! Mein neues Blog ist jetzt auf meinem Webspace installiert und benutzbar. Nur das Aussehen kann ich nicht verändern. Dabei habe ich alles so gemacht wie mir von WordPress angewiesen wurde. Gabi hat sich viel Mühe gemacht, mir ein eigenes Theme zu basteln - mein Blog wird klasse aussehen! Danke Siringa für den Verweis an Hollii - den werde ich gleich mal anfunken!

Aber jetzt werde ich mich erst einmal herausputzen, denn nachher möchte ich in den Gottesdienst gehen. Das Wetter lädt ja auch richtig zum aus-dem-Haus-gehen ein. Gestern war es schmuddelignasskalt, es hat geschneit, aber der Schnee ist kaum liegen geblieben. Der Minka war es draußen wohl zu kalt, denn sie ist nur im Treppenhaus geblieben.

Smiley springt aus dem EiEuch wünsche ich einen wunderbaren Ostermontag!


Nachtrag: Auf CeKaDo ist Verlass! Danke!
Aber darum kümmere ich mich später. Jetzt kümmere ich mich erst um mich. Und Minka, die schon wieder Hunger zu haben scheint.
Schöööön...
Gise am 24.3.08 09:36


Ostern

Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal weiße Ostern hatten. Ist irgendwie merkwürdig... mir ist auf jeden Fall überhaupt nicht österlich zumute. Weihnachtlich aber auch nicht.

Osterbesuche fallen dieses Jahr aus wegen kranker Katze. Dieses Viech nützt ihre Sonderstellung ganz schön aus. Seit fast drei Stunden schaut sie mich vorwurfsvoll an, obwohl seit ebenso lange schon ein voller Napf dasteht. Eben habe ich mich endlich erweichen lassen und ihr Felix Crisp angeboten - aber jetzt will Madame nicht mehr. Zum Heulen! Wenn sie nicht bald etwas frisst - oder wenigstens Wasser trinkt - kriegt sie wieder Probleme mit ihrem Magen, worauf sie dann erst recht nichts frisst. Jetzt kann ich wieder alle möglichen Tricks ausprobieren, um sie zum Fressen zu animieren. Mir ziehen sich mein Magen und mein Hals zusammen aus Sorge und Angst, dass Mietze austrocknet.

Ich versuche mal, mit ihr vor die Tür zu gehen. Heute Morgen wollte sie nicht hinaus, wahrscheinlich sah ihr das Weiße da draußen zu kalt aus. Aber Gras fressen hat ihr bis jetzt immer geholfen. Das Gras hier in der Wohnung erbricht sie nur, was meiner Meinung nach bestimmt nicht gerade magenfreundlich ist. Das Gras auf der Wiese bekommt ihr besser.

Eigentlich wollte ich endlich meinen Blog bei WordPress einrichten, aber ich habe irgendwie Probleme mit dem Hochladen.

Ist denn unter Euch Lesern keiner da, der etwas mehr Zeit hat als eben mal schnell diese Zeilen zu lesen? Zeit, mir beim Installieren vom Blog zu helfen. Wäre echt klasse, denn ich brauche jetzt ein Erfolgserlebnis. Katze verweigert es mir...
Gise am 23.3.08 17:50


Nur zwei

Das ist doch wieder einmal ein Beweis, dass Tiere mit ihrem Schicksal nicht hadern, sondern die Dinge einfach so nehmen wie sie sind und das Beste aus ihrer Situation machen.

Gise am 23.3.08 11:34


Gassi mit Katze

Ich gehe gerne mit meiner Mietze vor die Tür und ich habe den Eindruck, dass sie nicht ohne mich hinaus gehen mag. Im Prinzip läuft es immer nach dem gleichen Schema ab. Ich ziehe mir meine Jacke an, meist von meiner Fellnase beobachtet. Während ich mir einen Knopf zumache, erkläre ich Minka, dass wir nun raus gehen. "Raus" versteht sie sehr gut und wenn sie eben noch geschlafen hat, wird sie spätestens beim Wort "raus" hellwach. Normalerweise wartet sie, bis ich die Wohnungstür öffne und kommt dann angaloppiert. Heute jedoch ist sie schon vor mir an der Tür gewesen.

Bevor sie die Treppen hinunter springt, wartet sie auf der obersten Stufe, bis ich die Wohnungstür hinter uns angelehnt und das Licht im Treppenhaus angemacht habe (wir gehen ja meistens noch/schon im Dunkeln hinaus). Dann geht sie mir ein paar Stufen voraus, bleibt nochmal kurz stehen und dreht sich nach mir um. Wie wenn sie sich vergewissern wollte, dass ich auch wirklich nachkomme. Jetzt erst rennt sie hinunter, bis in den Keller. Bis ich endlich unten bin, hat sie den Kellergang schon überprüft. Ich mache die Haustür bis zum Anschlag auf, damit sie offen stehen bleibt und trete ins Freie. Nun taucht auch meine Samtpfote auf. Sie schaut erst nach links, dann nach rechts, dann wieder nach links und erst dann geht sie an der Hauswand entlang schnuppern und grasen.

Ich dachte immer, Katzen sind freiheitsliebend, selbständig und eigenwillig. Meine Katze muß eine Mischung aus Hase, weil sie viel Gras knabbert, und Hund sein, weil sie sich ganz nach mir orientiert. Gehe ich von der Haustür aus nach rechts ein Stück des Weges entlang, geht sie mit. Genauso nach links oder geradeaus über die große Wiese - Minka bleibt in meiner Nähe. Und wenn ich denke, ich geh lieber in die Wohnung hoch und lasse Minka allein strolchen, dann geht sie mit hinein. Seit ich das weiß, bleibe ich draußen, bis sie genug hat. Dann wartet sie in der Haustür auf mich. Erst wenn ich dicht bei ihr bin, rennt sie die Treppen hoch und geht mit mir gemeinsam in die Wohnung.

Du hast auch eine Katze... geht sie mit Dir Gassi?
Gise am 22.3.08 21:55


Mach es wie ich...

Mein kleiner Neffe, 4 ½ Jahre jung, gab mir auf meine Feststellung, dass mir kalt sei, folgenden Rat: "Kuck, Gise, wenn es dir kalt ist, musst du es so machen..." und zog in seiner Jacke seine Arme aus den Ärmeln in die Jacke hinein, so dass die Ärmel leer baumelten. Was haben meine Schwester und ich gelacht!
Gise am 21.3.08 21:38


Angenervt

Den vorherigen Eintrag wollte ich eigentlich schon gestern Abend bloggen, aber ich konnte mich nicht einloggen. Zuerst kam nach Eingabe meiner Logindaten ein paar mal die Meldung "Du hast Dich ausgeloggt - vielen Dank für Deinen Besuch" (oder so ähnlich), eine Weile später stand da, dass mein Passwort falsch sei.

Jetzt eben hat das Einloggen geklappt, aber worüber soll ich denn erzählen?

Gut, ich kann Euch schon jetzt darauf hinweisen, dass ich schon in naher Zukunft an anderer Stelle weiterbloggen werde. Sobald mir der Link bekannt ist, werde ich Euch hier im Blog darüber informieren. Keine Sorge, ich werde auf keinen Fall in den Weiten des Internets verschwinden.

Das Template für mein neues Blog habe ich bereits. Danke Gabi, für die Erstellung desselben! . Ich habe jetzt nur noch Probleme mit der Installation und hoffe auf beratende Unterstützung von WordPresslern. Habe ich eine(n) davon unter meinen Lesern? Wäre schön, wenn Du mir weiterhelfen könntest...

Nachtrag:
Zum Glück habe ich vor dem Abschicken dieses Eintrags diesen erst zwischengespeichert, denn plötzlich bin ich wieder ausgeloggt. Jetzt schreibe ich im Editor weiter und hoffe, diesen Text später online schicken zu können.

Ihr Lieben, myblog macht mir keinen Spaß mehr. Ich bin genervt von dieser Zickerei, besonders im Admin-Bereich und ich freue mich schon wahnsinnig auf mein neues Blog.

2. Nachtrag:
Nein, mein Passwort ist nicht falsch!
Gise am 21.3.08 12:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung